PAF-Fluggruppe

LSZF Birrfeld CH

 

 

Flugreise 

Frankreich

22. - 26. Sept. 2008

 

Piloten:

Annelise Grünig

Kurt Grünig 

 

 

Route & Zwischenlandungen: 

Birrfeld --> Vichy --> Bordeaux Leognan Saucats --> Limoges --> Dole --> Birrfeld

 

Datum

Abflug

Landung

Flugzeit

22. Sept. 2008

Birrfeld 13:22

Vichy 15:19

1:57

 SMS von Annelise am 22.09.2008:

Nachdem im Birrfeld die Nebelschwaden verschwunden waren, starteten wir um 13:22. Nach 1 Std 57 Min um 15:19 landeten wir in Vichy. Ueber dem Jura hatte es viele Wolken, sodass wir zuerst am Jurasüdfuss ausholen und Höhe gewinnen mussten, um dann on top bis kurz vor Vichy zu fliegen. Nach ein paar Kurven zwecks Abbauen der Höhe konnten wir den Flug unterhalb der Wolken zu Ende führen. Vichy hat eine lange Piste. Die Gebäude haben schon bessere Zeiten und Linienverkehr gesehen. Ein paar Fliegerkollegen haben uns zu einer Taxi-Tel. Nr. verholfen, so dass wir die Stadt erreichen konnten, welche wir jetzt erkunden gehen.

Herzliche Grüsse HB-PAF-Crew Annelise + Kurt.

 

 
Fichy Flp.

23. Sept. 2008

Vichy 12:02

Brdeaux Leognan 13:52

1:50

SMS von Annelise am 23.09.2008 um 17.11

Um 12:02 sind wir in Vichy gestartet. Trotz Mittagspause wurden wir vom Tower noch abgefertigt. Der Flug dauerte 1 Std. 50 Min.Wir stiegen über die Wolken. Nach einiger Zeit wurde es wolkenlos aber etwas dunstig. Um 13:52 landeten wir in Bordeaux Leognan Saucats. Inzwischen haben wir es geschafft ein Taxi zu organisieren und in die schöne Stadt Bordeaux zu fahren.

Herzliche Grüsse von der HB-PAF Crew Annelise & Kurt


Bordeaux Leognan Saucats Flp.

24. Sept. 2008

Brdeaux Leognan 12:50

Limoges 13:57

1:07

Annelise aus Limoges schrieb am 24.September 2008 um 15:53 Uhr:

Bei schönem Wetter sind wir mit dem Taxi zum Flughafen Bordeaux Leognan-Saucats gefahren. Das versteckte Kabäuschen im Hangar, welches mir gestern ein Aeroclub-Mitglied gezeigt hatte, war offen und wir konnten über Internet Meteo machen. Um 12:50 Uhr starteten wir richtung Limoges wo wir nach 1 Std. 07 um 13:57 h eintrafen. Diesmal flogen wir knapp unter den Wolken hindurch. Die Sicht war immer gut. Eine nette Dame am Empfangs-Desk hat uns den ganzen Aufenthalt organisiert. In der Stadt sind die Hotels alle ausgebucht. Nun sind wir direkt beim Flughafen und werden nachher ein Taxi nehmen in die Stadt, wo bereits für's Nachtessen reserviert ist.

Herzliche Grüsse HB-PAF-Crew Annelise und Kurt

 

 

25. Sept. 2008

Limoges 12:26

Dole 14:14

2:15

Annelise aus Dole schrieb am 25.September 2008 um 16:56 Uhr:

Limoges ist eine schöne Stadt. Es hat viele schöne alte Häuser, insbesondere auch ganz alte Riegelhäuser. Nachdem wir im "Versailles" fein gegessen hatten, brachte uns ein Taxi in unser Hotel Les Alizés, welches ein paar Schritte neben dem Flugplatz liegt. Da wir Gratis-Internet-Zugang hatten konnten wir auf den Besuch von Meteo-France verzichten. Dies wäre zwischen Hotel und Hauptgebäude gelegen. Bei schönem Wetter machten wir den PAF bereit. Um 12:26 starteten wir und trafen schnell auf eine Wolkendecke. Darüber war es schön und ruhig. In der Region des VOR MOU entschlossen wir, unter die Decke zu kriechen. Im Nachhinein wäre es auch später möglich gewesen. Entsprechend verlief der Flug holperiger. Die Sicht war jedoch immer sehr weit und gut. Um 14:14 h landeten wir bei starkem Wind auf die Nase nach 2 Std. 15 Min. Flugzeit. Der Wind bläst immer noch in gleicher Richtung wie auf dem Hinweg. Nur hat er uns auf dem Weg nach Bordeaux gestossen und nun verlangsamt er den Heimweg. Nun sind wir bereit für eine Stadtbesichtigung. Den Regenschirm werden wir vorsichtshalber mitnehmen. Hoffentlich liegt noch eine Apotheke auf dem Weg. Der Funker klagt über Halsweh, was für seinen Job nicht gerade förderlich ist.

Herzliche Grüsse HB-PAF-Crew Annelise + Kurt

 

26. Sept. 2008

Dole 13:10

Birrfeld 14:37

1:27

Annelise aus Birrfeld schrieb am 26.September 2008 um 17:14 Uhr:

Dôle hat uns sehr gefallen. Wir entdeckten weitere Stadtteile, welche wir bei unserem letzten Besuch per Motorrad noch nicht gesehen haben. Heute war schönstes Wetter, als wir erwachten. Doch der Wind blies stark ums Hotel herum. Auch später, auf dem Weg zum Flugplatz machte uns der starke Wind etwas Sorgen. Auch Wolken über dem Jura und im Zielgebiet galt es Beachtung zu schenken. Schlussendlich sind wir pünktlich gemäss Flugplan um 13:10 h gestartet. Mit dem starken Gegenwind benötigten wir 1 Std. 27 Min. und sind um 14:37 h im Birrfeld gelandet. Wir entschlossen uns, über die Wolken zu steigen. Da immer wieder Bodensicht vorhanden war gab uns dies ein gutes Gefühl. Ueber den Wolken flogen wir über den Jura und über dem Neuenburgersee war alles offen, sodass wir dort unter die geschlossene Wolkendecke kriechen konnten, welche ab Bielersee vorhanden war. Die Sicht war immer sehr gut. Wider Erwarten war es weniger turbulent. Speziell war in der Region Grenchen, dass wir auf Basel Approach wechseln mussten. Ob je ein Anflug nach Basel auf 4000 ft herunterkommt? Er würde wohl eher mit den Füssen am Jura grounden als mit uns kollidieren. Ab Aarau war dann der Himmel über uns wieder blau und bei schönstem Wetter und starkem Wind ging unsere Frankreichreise zu Ende. Das besondere Merkmal unserer Reise war der starke Wind und die vielen Wolken. Ansonsten waren es schöne und meist ruhige Flüge ohne Probleme. Vielen Dank dem Funker der HB-CGM ähh correction HB-PAF resp. N-AF....

 

total

Flugzeit

 zurück zur Startseite