PAF-Fluggruppe

LSZF Birrfeld CH

 

 

Flugreise 

Frankreich - England - Belgien - Holland - Deutschland

20. - 29. Mai. 2009

 

Piloten:

Klauser Fredy
Keller Daniel

 

 

Route & Zwischenlandungen: 

Birrfeld --> Le Mans --> St. Malo --> Guernsay --> Alderney --> Bournemouth --> Manston -->

Antwerpen --> Texel --> Nordernay --> Hamburg --> Stendal --> Bielefeld --> Mainz --> Birrfeld

 

 zurück zu Reiseberichte

Datum

Abflug

Landung

Flugzeit

19. Mai 2009

Hier ein paar Angaben zu

unserer Reise:

.

19.5.09 Reisevorbereitungen:

Daniel und Fredy besuchen die Meteoberatung im Flughafen Kloten.

Wo ist in den nächsten Tagen in Europa stabiles und gutes Flugwetter?

Auf diese Frage geben die Prognosekarten für die nächsten Tage mit dem Komentar des Wetterfachmannes doch einiges her. Es gibt immer wieder Wolken und auch kleinere Fronten wie z.Bsp. am Freitag.
Die Sicht sei aber meistens gut.

Wir planen, morgen Richtung Frankreich, Bretagne zu starten.

Danach gehts wohl der Küste entlang, ev. über die Kanalinsel Jersey Richtung Holland. Ueber Dänemark und Norddeutschland könnte es nach Polen gehn und danach über Tschechien, Oesterreich wieder heim zu. Das liegt aber noch zu weit in der Zukunft, um etwas genaueres voraus zu sagen.

Nun kommt langsam Freude und Spannung auf. Bei Cummulus kaufen wir ergänzend zu unsern aktuellen Dokumenten GPS-Karten von Südengland, Belgien/Holland, Dänemark und das Trip-Kit von Polen dazu. Das Kit von Tschechien ist nicht zu haben. Da müssten wir auf den Flughäfen jeweils die Unterlagen anschauen und einzelne Unterlagen kopieren.

...ob alles so laufen wird, könnt Ihr in den kommenden Tagen hier erfahren.

Mit herzlichem Dank an unsern Web-Master Otto

Die Crew der HB-PAF: Daniel + Fredy

20. Mai 2009

Birrfeld 10:41

Le Mans 15:31

Le Mans 13:56

St. Malo 16:39

.

 SMS vom 20.05.2009 um 17:56 Uhr

Dank neuer Schengenreglung in Frankreich sind wir 10:41 vom Birrfeld direkt nach Le Mans 13:56
geflogen. Dann 15:31 weiter nach St. Malo 16:39. Jetzt im Hotel Kyriad.

Gruss von PAF Crew Fredy und Daniel


Hotel Kyriad St. Malo

 


Dani beim wohlverdienten Bier vor unserm Strandhotel

in St.Malo

21. Mai 2009

St. Malo 11:07

Guernsey 11:43

.

 SMS vom 21.05.2009 um 13:45 Uhr

Kurzer Flug auf die Insel Guernsay: 11:07 - 11:43. Totale safety in Dinard....
wenig tiefe Wolken, gute Sicht, geniessen den Sonntag
zuvorkommende Controller.

22. Mai 2009

Guernsey 11.08

Alderney 12.24

Alderney 11:23

Bournemouth 13.04

.

Fredy aus Bournemouth schrieb am 22.Mai 2009 um 14:45 Uhr:

Nach einem ruhigen erholsamen Aufenthalt auf Guernsey ging es heute wieder in die Luft.

11.08 Start in Guernsey, leider nur auf 1000Fuss steigen. Schon nach 15Min. landen wir auf der Insel Alderney wiederum bei super Wetter. Nach kurzem Plaudern im C-Buero und mit Piloten aus Calais gehts weiter.

12.24 Start CVFR-Flug wieder nur auf 1000 Fuss nach Norden. 13.04 Landung in Bournemouth. Tanken, Handling und dann mit Taxi zu xy.. heute Bed and Breakfest.

Gruss an alle

 


Alderney Airport


Bournemouth Airport

23. Mai 2009

Bournemouth 11:40

Manston 14:44

Manston 12:57

Antwerpen 16:01

.

 SMS vom 23.05.2009 19:10

Wetter noch sehr gut. 11:40 Start in Bournemouth . 12:57 erreichten wir Manston. 14:44 stiegen wir

auf 5500 Fuss, queren den Kanal, 16:01 Landung in Antwerpen.


Antwerpen Airport

24. Mai 2009

Antwerpen 11:04

Texel 12:26

.

SMS vom 24.05.2009 um 14.00 Uhr

 Antwerpen bietet super Wetterberatung!! 11:04 Start. Auf 1200ft mit Tranponder off

der Küste folgen nach Norden. 12:26 landen in Texel. Per Velo ins Hotel Uilenbos.

 Gruss PAF-Crew


Zandvoort mit Strand, Hotels und Rennstrecke

 


Hotel Uilenbos

25.Mai 2009

Texel 11:27

Norderney 13:45

Norderney 12:25

Hamburg14:50

.

E-Mail vom 25.05.2009 um 18:48

Hallo Otto,

super, wie du unsere Angaben auf der Homepage umgesetzt hast. Alle Zeiten sind ok. Endlich sind wir mal an einem PC und haben Zeit für unsere Meldungen:

Texel am 24.5.09:

mit dem Radl haben wir die halbe Insel abgestrampelt und viel Sonne aufgetankt. Wir haben auf der Südspitze am Sonntagabend die lange Kolonne der Autos gesehn, wie sie auf 2 Etagen auf die Fähre nach Den Helder fuhren. Auf dem Land hatte es immer noch eine Warteschlange von über 4km.

 
Fredy auf dem Velopfad auf der Insel Texel

 

Texel am 25.5.09:

Frühstück im Hotel (Dein Bild ist ok!!) und dann mit beladenem Velo wieder zurück zum Flugplatz. Die 5/8 Wolken liegen noch tief. Der Chef ist mit seinem Sohn schon im C-Büro. Heute sind wir die Nr. 1 zum volltanken, denn all die vielen Flieger von gestern sind weg.

Wetterprognose ist für uns besonders wichtig. Montag soll gut sein. Erst im Süden ab Luxemburg wird schwüles Wetter und Gewitter erwartet. Hamburg soll bis morgen Mittag gut sein. Die Wolken über Texel lösen sich immer mehr auf. Wir planen und erhoffen die Freigabe zum direkten Flug durch die Militärzone EHR-4A.

Beim Start 11:27 ist klar, dass wir direkt durch diese Zone und via Ameland nach Norderney fliegen können. Landung auf bekanntem Platz um 12:25 (12 Min Umweg eingespart).

13:45 starten wir, folgen den Inseln bis Wangerooge. Ueber das Eiland Neuwerk fliegen wir auf 2000 Fuss nahe von Cuxhafen in die Elbemündung ein. Einfach gestaltet sich der Anflug auf den grossen Flughafen Hamburg. viel komplizierter gehts am Boden zu. Am Wetterterminal holen wir die neusten Prognosen für die kommenden Tage. Dienstag werde wir wegen schlechtem Wetter in Hamburg bleiben. Per Bus ins Terminal-2, per S-Bahn in die Stadt und mit Hilfe des Tourist-Office ins Hotel Senator.

Ja, Otto, morgen wird es also wenig von uns zu hören geben. Falls was ist, versuchen wir es wieder per e-mail.

Schönen Gruss und besten Dank an unsern Webmaster

Daniel + Fredy


Hamburg Airport

 


Hotel Senator Hamburg

 

Hamburger Hafen: neue Verladekräne kommen per Schiff an

26. Mai 2009

.

.

26.5.09 in Hamburg Stadt- und Hafen-Rundfahrten absolviert.

Meist bei sonnigem Wetter, starker Wind. Gegen 18 Uhr hat uns ein massiver Regen wieder ins Hotel getrieben. Abendessen in Blankenese an der Elbemündung. Da das Restaurant auf einer Plattform in der Elbemündung steht und der Wind aus Westen massiv blies, zitterten auch die Lampen an der Decke etwas.... Guten Fischteller genossen und mit Bus, U- und S-Bahn wieder zurück ins Hotel.

 

Hamburger Hafen: neue Verladekräne kommen per Schiff an

 

 

 

27. Mai 2009

Hamburg 10:57

Stendal 11:53

.

SMS vom 27.05.2009

Bei blauem Himmel mit 4/8 Cumuluswölklein und starkem Wind mit S-Bahn hinaus zum Terminal-2. Im Meteo-Büro erhalten wir genauere Wetter-Informationen gleich stapelweise. Kurzfassung: windig, klare Sicht, Wolkenbasis auf 2700 Fuss. Mit dem P-Shuttlebus gehts hinaus zum GA-Terminal. Sicherheitskontrolle wie üblich. Die Rechnung fällt mit 99.01 Euro für Landung, Start, Kleinbus und Parking für 2 Tage human aus. Ein spezielles Handling war nicht nötig.

Auf dem Flug über die Stadt, den Hafen und der Elbe entlang hat uns der massive Wind geholfen. Wir waren 9 Min. schneller als geplant. In Stendal freundlicher Empfang. Nach einem guten Mittagessen haben wir die grossen alten Militärhangars besichtigt und die hier campierenden Fallschirmspringer der Truppe beobachtet. Hier haben wir im Briefingraum sogar Internet (jetzt). Bald gehts in die Stadt.

Mit besten Grüssen von einer muntern PAF-Crew

Daniel + Fredy

 


Flugplatz Stendal

 


Stendal Parking neben mil Jet,

Campingplatz für Gäste, Hangars aus dem 2.Weltkrieg

28. Mai 2009

Stendal 13:52

Bielefeld 15:28

.

SMS vom 28.05.2009 um 17:25

Am Morgrn Regen und viel Wind. Es wird trocken. Wir starten 13:52 bei 19 Knoten Wind.
Nördlich Hannover vorbei 15:28 Landung in Bielefeld .

Übernachtung im Quality Hotel. virtual view of the foye

 

 


Bielefeld Flp.

 28.5. Nachtrag Bielefeld:

Auf dem Flugplatz sehr freundliche Bedienung. Ohne Entgeld stellt man uns gar einen kleinen Golf zur Verfügung (nur auftanken sei nötig).

Abends einkaufen und Nachtessen in der City of Bielefeld.

PS. Alle wissen es: Bielefeld ist ein Ort, den niemand kennt!!

 

29. Mai 2009

Bielefeld 11:09

Meinz 14.44

Mainz 15:31

Mainz 12:13

Meinz 14.52

Birrfeld 16:56

.

E-Mail vom 29.Mai 2009

 

Vor dem Frühstück ca. 9 Uhr Blick in den noch verhangenen Himmel.

Nach dem Frühstück Blick in den Himmel mit blauen Lücken. Die deutschen GAFOR-Karten bestätigen, dass es immer besser wird. Wir planen:

1. Leg nach Mainz unter der Terminal-Area von Frankfurt.


Anflug auf Mainz mit Blick auf Rhein und Frachtschiffe

 


Willkommen in Mainz, Restaurant und Tower

 

2. Meinz - Meinz, 8 Min. Flugzeit

Flugplan ausfüllen und weiter geht`s

 

3. Leg von Mainz ins Birrfeld bei klarstem Wetter über den Schwarzwald.

 

Bis bald also im Birrfeld (ab 16 Uhr ca...)

--> Für die Kollegen werden wir die HB-PAF fürs Weekend frei geben

 

Grüsse Dani + Fredy

.

.

.

.

Schlussbemerkung:

Nach 17 Flug-Std. ist unsere sehr abwechslungsreiche Flugreise durch 7 Länder mit 15 Landungen zu Ende. Gute Kameradschaft, viele Kontakte zu neuen Bekannten und tiefe Eindrücke bleiben in Erinnerung.

.

.

.

.

.

 zurück zur Startseite