PAF-Fluggruppe

LSZF Birrfeld CH

 

 

 

Flugreise

 

Frankreich - Luxemburg

12. Juli - 18. Juli 2015  

Piloten:
Peter Schwendemann,  Jürg Widmer

 

Auch dieses Jahr haben Jürg und Peter an unserer GV im Januar beschlossen wieder eine Flugreise zu planen.

Der Weg ist das Ziel, und das Wetter entscheidet wohin die Reise gehen wird,

 

 

zurück zur Startseite 

Datum

Abflug

Landung

Flugzeit

12. Juli 2015

 

Birrfeld

Grenoble

Grenoble

Clermont-Ferrand

1:50

1:10

 

Wie geplant in 01:50 Stunden nach Grenoble geflogen. Ungeplant war, dass Grenoble seit einer Woche jeweils am Sonntag unbemannt ist. Diese Info ist in den Aerodrome directories noch nicht vermerkt. Also kein Turm, Zoll, Benzin, Verpflegung, WC usw.

Den Flugplan schließt die Polizei für uns. Beim Weiterflug nach Clermont - Ferrand fragt uns der Controller auch noch einmal nach dem offenen Flugplan. Wir erzählen ihm alles noch einmal. Es scheint, dass die Controller die sonntägliche Schließung von Grenoble noch nicht kennen.

Nach 01:10 Stunden landen wir nach einem ruppigen Flug in Clermont - Ferrand.

Gruß Peter + Juerg.

 


Flp. Clermont-Ferrand

 

13. Juli 2015

Clermont-Ferrand

Bergerac

1:20

 

Am Montag flogen wir in 01:20 nach dem altbekannten Bergerac. Wir buchten im gleichen Hotel wie auf einer früheren Reise. Nach dem Einchecken genossen wir Ferien am Pool. In der schönen Altstadt fanden wir schnell ein gutes Restaurant mit lokalen Spezialitaeten.

14. Juli 2015

Bergerac

Biarritz

1:22

 

Am Dienstag Weiterflug nach Biarritz in 01:22. trotz nicht reserviertem Parkplatz können wir den PAF fuer eine Nacht stehen lassen. Ein großes Feuerwerk anlässlich des Nationalfeiertages rundet einen weiteren gelungenen Tag ab.

Gruß Peter und Juerg.

 

15. Juli 2015

Biarritz

La Rochelle

1:47

 

Mittwoch, 15.07.2015 fliegen wir die wunderschöne Etappe der Atlantikküste entlang nordwärts nach La Rochelle in 01:47.

Flanieren im alten Hafen mit den vielen Shops und Restaurants ist immer sehr kurzweilig. Das Kulinarische kommt natürlich auch nicht zu kurz.

 

16. Juli 2015

La Rochelle

Le Touquet

2:44

 

Der Donnerstag bringt uns mit 02:44 ein langes Leg nach Le Touquet. Starker Wind von der Küste erschwert einerseits das Fliegen und bringt anderseits angenehmere Temperaturen. Auch hier bieten viele Strassenrestaurants feine Haeppchen an. Der Wind und die angekündigten Gewitter im Norden lassen uns zweifeln ob wir unsere Idee mit der Nordsee umsetzen können.

Gruß Peter und Juerg.

 

17. Juli 2015

Le Touquet

Luxemburg

1:52

 

Der Freitagmorgen gibt keine neuen Erkenntnisse. Gewitter und Wind bis 35 Knoten. Entlang der holländischen Kueste lässt uns umdisponieren. Wir entscheiden nach Luxemburg zu fliegen, umsomehr als wir beide noch nie dort waren. Da noch tiefe Restbewoelkung vorhanden war und ein zügiger Wind blies ging es relativ ruppig ostwärts. Bald lösten sich aber die letzten Wolkenfetzen auf und wir konnten in ruhigere Schichten steigen. So näherten wir uns Luxemburg gespannt was uns hier erwarten würde. Der Approach führte uns von Norden an den Platz heran. Da die ganze CTR auf 2000' limitiert ist bei einer Platzhoehe von 1234' sahen wir den Platz erst im Downwind. Da ziemlich Verkehr herrschte entschlossen wir uns zu einer kurzen Landung. Schade um die restlichen 3 km Piste die wir nicht brauchen konnten. Nach 01:52 setzte der PAF auf der 4 km langen Piste auf. In der Nacht zogen südlich von Luxemburg Gewitter durch.

 

 

18. Juli 2015

 Luxemburg

 

 Birrfeld

.

2:16

 

So war es dann auch am Samstagmorgen bedeckt. Die Meteostudien ergaben leider bis Dienstag kein sicheres VFR-Wetter im Norden. So entschlossen wir uns via Karlsruhe und Freiburg den Heimflug zu planen. Vor Karlsruhe wurde der Plafond tiefer und Sicht nach Osten immer schlechter und bald hatten wir die ersten Tropfen auf der Scheibe. Da die Schauerzellen immer weiter gegen den Rhein zogen kam unser Plan B "following the Rhine River" zum tragen. Baden-Baden gab uns unkompliziert ein Crossing über den Platz. Nach Lahr hellte sich der Himmel auf und wir konnten wieder auf 5500' steigen und via Freiburg ins Birrfeld fliegen. Nach 02:16 war unsere Reise 2015 zu Ende. Wir hatten Bekanntes aufgefrischt, neues gesehen und nebst dem Fliegen auch noch Ferien genossen. Danke unserem Webmaster Otti fuer das Nachtragen unserer Reise.

Gruß Peter und Juerg.

 

 

 

 zurück zur Startseite